Leiter der Finanzabteilung der Marktgemeinde Scharnstein

Vertragsbediensteter, 40 Wochenstunden, ab 1.1.2021

Gemäß Oö. Gemeindedienstrechts und -gehaltsgesetz 2002 schreibt die Marktgemeinde Scharnstein folgende Stelle öffentlich zur Besetzung aus:

Die Marktgemeinde Scharnstein erbringt für ihre Bürger die verschiedensten Leistungen: Sie versorgt etwa die Gebäude im Gemeindegebiet mit frischem Trinkwasser und entsorgt das Abwasser wiederum umweltfreundlich in ihrer Kläranlage. Sie baut, erhält und räumt die zahlreichen Straßen und Wege, und kümmert sich genauso um sichere Sport- und Spielplätze, wie um das Freibad. Weiters baut und erneuert die Gemeinde die vier Schulgebäude wie auch die beiden Kindergärten, die sie auch selbst betreibt. In ihren Aufgabenbereich fallen weiters Feuerwehr und Katastrophenschutz. Dazu kommen eine Vielzahl an Verwaltungstätigkeiten, etwa die Abwicklung von Flächenwidmungs- und Bauansuchen, die Führung des Melderegisters, das Standesamt und die Ausstellung diverser Urkunden und Bestätigungen für die Bewohner. Genauso hat sie für die ordnungsgemäße Abhaltung von Wahlen und Volksabstimmungen zu sorgen. Und schließlich müssen die Gemeindefinanzen umsichtig und ausgewogen verwaltet werden.

Der Leiter der Finanzverwaltung der Marktgemeinde Scharnstein hat eine verantwortungsvolle Position inne. Er benötigt naturgemäß eine gewisse Affinität zu Zahlen, weiß sich selbst und seine Mitarbeiter zu organisieren und behält dabei stets den Überblick. Gleichzeitig macht die abwechslungsreiche Arbeit in dem engagierten Team viel Freude.

Die wesentlichen Aufgaben sind:

  • Leitung der Finanzverwaltung für die Marktgemeinde und den Verein zur Förderung der Infrastruktur der Marktgemeinde Scharnstein & CoKG
  • Organisation und Koordination von aktuell vier Mitarbeiter/innen
  • Führung und Erstellung des Finanzierungs-, Ergebnis-, und Vermögenshaushaltes samt Vermögensverwaltung
  • Voranschlag- und Bilanzerstellung
  • Haushaltsüberwachung und Kostencontrolling
  • Verwaltung der Darlehen und Versicherungen
  • Gebührenkalkulation, Gebührenordnungen
  • Einhebung von Gemeindeabgaben einschließlich Einbringungsmaßnahmen
  • Verwaltung von Bundes- und Landeszuschüssen und Förderungen
  • Finanzielle Abwicklung von Bauvorhaben
  • Verwaltung der Fernwärme- und Stromlieferverträge
  • Wirtschaftsförderungen
  • Vor-/Nachbereitung und Teilnahme an Sitzungen (Finanzausschuss, Prüfungsausschuss, teilweise Gemeinderat und –vorstand)
  • Mitarbeit bei Wahlen

Für diese Tätigkeit benötigen Sie folgende allgemeine Voraussetzungen:

  • Österreichische bzw. EU-Staatsbürgerschaft,
  • Volle Handlungsfähigkeit und einwandfreies Vorleben,
  • Persönliche und gesundheitliche Eignung,
  • abgeleisteter Präsenz- oder Wehrersatzdienst bzw. Befreiungsbescheid bei männlichen Bewerbern,

Sowie die folgenden besonderen Voraussetzungen:

  • Abschluss einer höheren berufsbildenden, kaufmännischen Schule oder einer allgemeinbildenden höheren Schule,
  • oder eine abgeschlossene Lehre als Verwaltungsassistent/in oder Bürokaufmann/frau,
  • oder eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung und/oder entsprechende kaufmännische Vorkenntnisse im kaufmännischen Bereich.
  • Zahlenaffinität, Genauigkeit und analytische Fähigkeiten,
  • Sehr gutes Deutsch in Wort und Schrift,
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse,
  • Selbständigkeit und Teamfähigkeit,
  • Einfühlungsvermögen im Umgang mit Menschen und soziale Kompetenz,
  • Belastbarkeit, Zielstrebigkeit und Ausdauer,
  • Bereitschaft zu fachlichen und persönlichen Weiterbildungen, insbesondere die Dienstausbildung entsprechend der Oö Gemeinde-Dienstausbildungsverordnung zu absolvieren.

Die folgenden Voraussetzungen sind erwünscht, aber nicht Bedingung:

  • Berufserfahrung im kaufmännischen Bereich.
  • Kenntnisse in der öffentlichen Verwaltung.
  • Führungserfahrung.

Für die Position als Leiter der Finanzverwaltung ist gemäß Oö. Gemeinde-Dienstrechts- und Gehaltsgesetz 2002 die Funktionslaufbahn GD 13 (Bruttoverdienst mind. € 2.916,20) vorgesehen, wobei die Anrechnung von Vordienstzeiten möglich ist, was zu einer höheren Gehaltsstufe führen kann. Das Beschäftigungsausmaß dieses unbefristeten Dienstverhältnisses beträgt 40 Stunden pro Woche mit Gleitzeitregelung. Die Stelle wird mit 1.1.2021 besetzt, wobei die ersten sechs Monate der Einarbeitung dienen und während dieser Zeit die Einstufung in die Funktionslaufbahn GD 15 (Bruttoverdienst mind. € 2.575,10) erfolgt. Bei entsprechender Vorerfahrung kann die Einarbeitungsphase auch verkürzt werden.

Die Auswahl erfolgt gemäß den gesetzlichen Bestimmungen in einem Objektivierungsverfahren.

Werden Sie Teil des rund 70 MitarbeiterInnen umfassenden Gemeinde-Teams und übermitteln Sie ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Motivationsschreiben, Zeugnisse, Staatsbürgerschaftsnachweis) bitte persönlich bzw. per Post oder Email bis spätestens 31. März 2020.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Amtsleiter Kurt Krautgartner (07615 2255 14, kurt.krautgartner@scharnstein.ooe.gv.at).


Dokumente



Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf karriere.nachrichten.at - vielen Dank!